«

»

The freedom to come up with different answers

Poppers Botschaft ist klar. „Wir können nicht wissen“, sagt er, „wir können nur mutmaßen.“ Da keine wissenschaftliche Theorie endgültig beweibar ist, kommt es darauf an, immer erneut und mit ganzer Kraft zu prüfen, ob akzeptierte Theo­rien falsch sind, irrig oder widerlegt. Um dies zu tun, müssen wir die Bedingungen rationaler, kritischer Auseinander­setzung aufrechterhalten, unter denen es möglich bleibt, verschiedener Auffassung zu sein. Was für unser Wissen gilt, gilt auch für unser Verhalten und unsere Politik. Da niemand alle Antworten kennt, müssen wir vor allem sicherstellen, daß es möglich bleibt, unterschiedliche Antworten zu geben. [13]

Leave a Reply

You may subscribe to comments below. Auch deutsche Kommentare sind willkommen.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>